Du willst dir einen Elektro Balkongrill anschaffen, bist dir aber nicht sicher, welcher der richtige für dich ist? Dann wirst du hier auf alle Fälle fündig! Im Laufe dieses Artikels erfährst du alles, was du vor dem Kauf eines Elektrogrills für deinen Balkon wissen solltest.

Der Elektro Balkongrill- unkompliziert und bequem Grillen

Der Elektro Balkongrill lässt das Grillen einfach und unkompliziert werden, dElektrogrillenn du musst beim Grillen nicht viel beachten. Einfach den Stecker in die Steckdose, gegebenenfalls ein Verlängerungskabel in Reichweite haben und Grillgut bereitlegen. Nach kurzer Vorlaufzeit zum Erhitzen kann es auch schon losgehen.

Ein Balkon Elektrogrill bringt viele Vorteile mit sich: Ein großer Vorteil ist die einfache Handhabung, denn da der Elektro Balkongrill mit Strom betrieben wird, brauchst du dir keinerlei Gedanken bezüglich Grillanzünder, Holzkohle oder Gas Kartuschen zu machen. Das Grillen auf dem Balkon mit einem Elektrogrill kann dir niemand verbieten, nicht einmal dein Vermieter, da es bei einem Elektrogrill für den Balkon zu einer kaum erkennbaren bzw. störenden Rauchentwicklung kommt. Abhängig von der Größe ist der Elektro Balkongrill auch sehr flexibel nutzbar und bei schwankenden Wetterverhältnissen kannst du den Elektrogrill auch ohne Probleme in geschlossenen Räumen nutzen. Also kann keine deiner Grillpartys ins Wasser fallen.

Generell empfehlenswerte Elektrogrill Balkon Hersteller sind:

  • Steba
  • Syntrox
  • Outdoorchef
  • Grandhall
  • Tefal
  • Cloer
  • Severin
  • Weber

Der Elektro Standgrill- ein optischer Klassiker

Der Elektro-Standgrill hat eine sehr klassische Form, die sich auch bei Gasgrills und Holzkohlegrills wiederfinden lässt. Befestigt wird die Grillschale an einem Gestell, beziehungsweise Sockel, dies sorgt für einen stabilen Stand. Von der Größe her ist dieser Elektrogrill eher für mittelgroße bis große Balkons geeignet.

Der Elektro-Säulengrill punktet bei der Stabilität, vorausgesetzt du hast ihn richtig aufgebaut. Ein weiterer Vorteil ist die schnelle und einfache Bedienung. Vor dem Grillen füllst du die Schale unter der Heizspirale mit Wasser, danach stellst du den Regler auf die gewünschte Temperatur. Nach nur kurzer Wartezeit erreicht der Elektrogrill die gewünschte Temperatur und das BBQ Grillvergnügen kann beginnen.

 

Der Kontaktgrill- Der etwas andere Elektrogrill

Der Kontaktgrill fällt allein schon optisch aus dem Raster: Statt einem Grillrost besitzt der Kontaktgrill zwei Grillplatten, ähnelt also vom Aussehen her eher einem Sandwichmaker. Die Platten lassen sich anhand eines Klappmechanismus schließen. Der Kontaktgrill bringt daher den Vorteil mit sich, dass das Fleisch unmittelbar mit den Grillplatten in Kontakt steht und das Grillgut von beiden Seiten erhitzt wird.

Dieser Elektrogrill ist perfekt für kleine Balkons geeignet, denn du kannst ihn gefahrlos auf einen Tisch stellen. Dadurch, dass der Grill kaum Qualm entwickelt, kannst du auch ohne Probleme in geschlossenen Räumen grillen. Ein großer Vorteil ist, dass der Grill, beispielsweise im Vergleich zu einem Holzkohlegrill, nicht vorheizen muss und du ohne langes Warten mit deinem Barbecue  loslegen kannst. Wenn du, oder einer deiner Gäste auf eine bewusste Ernährung ohne Fett achtet, spielt der Kontaktgrill einen weiteren Vorteil aus! Er eignet sich hervorragend für eine fettreduzierte Zubereitung des Grillguts.

Bevor du dich jetzt sofort für einen Kontaktgrill entscheidest, solltest du auf ein paar Dinge Acht geben: Die meisten Modelle fallen sehr klein aus, demnach ist der Grill eher für kleinere Grillabende mit Familie und Freunden geeignet. Worauf du weiterhin achten solltest, ist, dass der Grill hohe Temperaturen erreichen und beibehalten kann, damit dein Grillgut auch gelingt.

Der Tischgrill- die beste Variante für wenig Platz

Auch der Elektro Tischgrill eignet sich perfekt für einen kleineren Balkon, denn anhand seiner kleinen Maße ist er sehr platzsparend. Genauso wie den Kontaktgrill, kannst du auch den Tischgrill nicht nur auf dem Balkon, sondern auch in geschlossenen Räumen nutzen. Wenn du auf ein raucharmes und geruchsarmes Grillen wert legst, eignet sich der Tischgrill dafür. Dies liegt an einer extra Schale, die sich unter der Heizspirale befindet. In diese kann das Fett und der Fleischsaft ablaufen. Die Schale bringt noch einen großen Vorteil mit sich: Sie ist herausnehmbar, was dir die Reinigung stark vereinfacht. Du kannst den Grill auch ohne Probleme transportieren, wenn du beispielsweise auch abseits deines Balkons grillen möchtest. Das Einzige, worauf du achten musst, ist, dass du vor Ort eine Möglichkeit hast, den Grill an eine Steckdose anzuschließen. Der perfekte Tischgrill sollte eine Leistungsaufnahme von mindestens 2000w mitbringen.

Der Balkongeländer Grill- der kleine pfiffige Elektrogrill für den Balkon

Wie bereits der Elektro Tischgrill und der Kontaktgrill, ist auch der Balkongeländer Grill perfekt für kleine Balkons geeignet. Der Balkongeländer Grill ist speziell für den Balkon entworfen, er ist sehr platzsparend und ähnelt optisch einem Blumenkasten. Durch die Montage am Geländer hat der Grill einen sehr stabilen Halt und kann zugleich nicht umkippen.

Da der Grill leider keine allzu große Grillfläche bietet, ist er nicht für größere Grillpartys geeignet. Im Vergleich zu dem Elektro Tischgrill und dem Kontaktgrill bist du bei dem Balkongeländer Grill vom Wetter abhängig, denn du kannst den Balkongeländer Grill nicht in der Wohnung nutzen. Es wird zwar bei den meisten Modellen ein Deckel mitgeliefert, dieser ist allerdings nur nutzbar, wenn der Grill nicht in Betrieb ist. Weiterhin solltest du dir darüber bewusst sein, dass der Balkongeländer Grill, sowie der Grillrost, nicht höhenverstellbar sind. Damit du den Kauf im Nachhinein nicht bereust, solltest du vor dem Kauf die Höhe deines Balkongeländers messen. Eignet sich die Höhe deiner Meinung nach nicht zum Grillen, solltest du lieber auf einen anderen Grill ausweichen.

Der Elektro Balkongrill – Saisonabhängiges Grillen adé!

Ein Balkon Elektrogrill eignet sich besonders gut, wenn du Wert darauf legst, möglichst ohne Qualm zu grillen. Wenn dir das Grillen auf dem Balkon in der Hausordnung untersagt ist, darfst du dieses Verbot mit einem Elektro Balkongrill umgehen. Bevor du dir jedoch einen Elektrogrill zulegst, musst du dir erst einmal überlegen, welchen Platz du für deinen Balkon Elektrogrill beanspruchen möchtest. Der Elektro-Standgrill ist eher für größere Balkons geeignet, da er viel Platz in Anspruch nimmt und du deinen Balkon sicher auch noch anderweitig nutzen möchtest. Der Tischgrill, Balkongeländer Grill und der Kontaktgrill sind die perfekten Grills, wenn du nicht viel Platz auf deinem Balkon zur Verfügung hast. Ein großer Vorteil bei dem Kontaktgrill und Tischgrill ist, dass sie beide transportfähig sind und du ohne Probleme auch in der Wohnung damit grillen kannst.

Selbstverständlich lassen sich auch alle hier aufgezählten Balkongrills wunderbar als Terrassengrill, Gartengrill und sogar Campinggrill nutzen.